Bundesmeisterschaften der BerufsschullehrerInnen 2017 Zell am See, 23.-25.06.2017

Die 14. Bundesmeisterschaften sind Geschichte. Die 1991 erstmals durchgeführte Veranstaltung, die in ihrer Struktur wohl einzigartig in Österreich ist, wurde nun bereits zum 2. Mal im Bundesland Salzburg durchgeführt. Der Austragungsort der 14. Sommerspiele war diesmal das wunderschöne Zell am See im Herzen von Salzburg. Die Veranstaltung konnte bei strahlendem Sommerwetter abgehalten werden. Das Motto der 14. Bundesmeisterschaften lautete „Der Mensch im Mittelpunkt“. Damit waren aber nicht nur alle aktiven SportlerInnen, die Gäste, das Organisationsteam sowie alle HelferInnen gemeint, sondern wollte man damit erstmals in diesem Rahmen durch Charity-Aktivitäten auch anderen Menschen direkt in der Region helfen. Zu diesem Zweck unterstützte auch ein Team von prominenten Sportlern, allen voran der 16-fache Weltrekordhalter Franz Müllner.

Details und Eindrücke zu dem Event gibt es über nachfolgende Links.

Besonderer Dank ergeht an LBS4-Lehrer und Sport-Guru Hannes Stöckl, der einerseits organisationsverantwortlich zeichnete und andererseits als Aktiver beeindruckte. Man sehe und staune: