Starkes TEAM SALZBURG bei den Bundessommerspielen 2016 mit reger LBS4-Beteiligung

Vom 7. bis 10. Juni 2016 fanden in Eisenstadt die diesjährigen Bundessommerspiele der Berufsschülerinnen und –schüler statt. Alle neun Bundesländer Österreichs, sowie Südtirol stellten sich mit ihren Teams den sportlichen Herausforderungen. Das Salzburger Team war mit der Maximalzahl von 16 Lehrlingen dabei, davon war die LBS 4 mit vier Teilnehmern tatkräftig vertreten.
 
Folgende Lehrlinge der LBS 4 unterstützen das Team Salzburg:

  • Niederdorfer Michael (1Ma)
  • Hummer Lukas (1Ma)  
  • Ostermayer Julian (1Ma)
  • Scharnagl Markus (1Ma)

Die vielseitigen Bewerbe verlangten den Teilnehmenden einiges ab. Teamkompetenz war das Motto der Veranstaltung, darum waren ausschließlich Mannschaftsbewerbe am Programm. Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer persönlich zu begrüßen und die Veranstaltung offiziell zu eröffnen.

Der erste Wettkampftag war Fußball, für die jungen Männer, und Volleyball, für die Mädls, gewidmet. Am zweiten Sporttag teilte sich das Team Salzburg in drei Mixed-Teams auf, die entweder am Ultimate Frisbee (5. Platz), Orientierungslauf (2. Platz) oder Badminton Bewerb teilnahmen. Das Badminton – Team, das sich ausschließlich aus LBS 6 Schülerinnen und Schülern zusammensetzte (Sabrina, Michaela, Temi, Carlos) konnte sich stolz auf Platz drei spielen. Herzliche Gratulation.

Als Highlight galt der Abschlussbewerb, ein bundeslandübergreifendes Drachenbootrennen am Neusiedler See. Volle Kraft voraus und gemeinsam ans Ziel zu kommen, hieß die Devise. Salzburgs Vertreter waren auch hier ganz vorne dabei. Für mich besonders zu erwähnen ist das hohe Verantwortungsbewusstsein, das tolle Miteinander, die hervorragende Disziplin und die Pünktlichkeit, die das gesamte Schülerteam auszeichneten. Teamgeist war nicht nur das Thema der Meisterschaften sondern wurde vom Salzburger Team auch vorbildlich gelebt.

Das Team Salzburg wurde betreut von Doris Beranek (LBS 6), Hannes Stöckl (LBS 4) und Rupert Haas (LBS Obertrum).

Die sportlichen Jugendlichen waren überwältigt von der perfekt organisierten Veranstaltung, die durch zahlreiches Rahmenprogramm zu einem vollkommenen Erlebnis wurde. Die Teilnehmenden konnten ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen, zahlreiche Eindrücke sammeln und viele neue Kontakte knüpfen. Mit drei Stockerlplatzierungen im Gepäck kam das Team Salzburg am Freitag stolz zurück in die Heimat.

Im Jänner 2017 finden Bundeswinterspiele in Tirol (Innsbruck Igels) statt. Wintersportbegeisterte können ihr Interesse bereits jetzt unverbindlich bei Hannes Stöckl anmelden.